Maßgebliche Zeitarbeitslöhne steigen zum 1. April deutlich

15.02.2019
Maßgebliche Zeitarbeitslöhne steigen zum 1. April deutlich

In den beiden Zeitarbeitstarifverträgen BAP/DGB und iGZ/DGB sind für 2019 gleich zweimal nennenswerte Entgelterhöhungen vorgesehen. In der niedrigste Entgeltstufe 1 wird zum 1.4.19 mit mindestens 9,79 Euro/Std. (West)  und zum 1.10.19 mit mindestens 9,96 Euro/Std. (West) vergütet. Die Mindest-Stundenlöhne in der Zeitarbeit liegen somit weiterhin deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn von 9,19 Euro/Std.

Einigung auf Tarifabschluss - Tarifentgelte steigen auch 2020 wieder!

Nach einem über vierundzwanzigstündigen Verhandlungsmarathon einigten sich die Verhandlungsgemein-schaft Zeitarbeit (VGZ), die aus dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) und dem Interessenverband deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) besteht, und die Tarifgemeinschaft Leiharbeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf einen neuen Tarifabschluss für den Entgelt-, Entgeltrahmen- und Manteltarifvertrag BAP.

> mehr lesen

Zeitarbeit dient sowohl den Beschäftigten als auch der Wirtschaft
Wieder viel Wind um Nichts!

„Zeitarbeit in der Pflege ist mit einem Anteil von weniger als 2% nur eine Randerscheinung“

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK