Willkommen in der Sharing-Zeit

02.03.2017
Willkommen in der Sharing-Zeit

Man kann Autos sharen, Büros, Wohnungen, Werkzeug, Spielzeug…! Eigentlich gibt es nichts, was man sich nicht mit anderen teilen kann. Der Nutzen liegt auf der Hand. "Bezahle nur das was Du gerade auch brauchst!" Unsere Branche Zeitarbeit gehört damit schon fast zu den ältesten Sharing-Konzepten. "Personalkosten entstehen nur wenn gearbeitet wird!" Diesen Vorteil haben unsere Kunden schon lange erkannt.

Auch Franchising ist per Definition Sharing. Die Franchisenehmer nutzen gemeinsam ein erprobtes Konzept und teilen sich das Knowhow. Mit unserem Konzept gehen wir sogar noch einen Schritt weiter. Unsere Franchisenehmer können quasi Plug-and-Play ihre Selbstständigkeit im Homeoffice und/oder Sharing-Büro starten. Sie können dabei nicht nur auf unser Knowhow sondern auch auf unsere Erlaubnis zur Arbeitnehmerüberlassung zurückgreifen. Unsere Franchisenehmer sparen sich somit in der "Probezeit" den Aufwand und die Kosten für den Erwerb einer Überlassung. Auch benötigen unsere Franchisenehmer für die eingesetzten Zeitarbeitnehmer keine eigene Lohnbuchhaltung.

Die Gebührenordnung ist ebenfalls „sharing-like“ und nutzerfreundlich. Es wird keine Einstiegsgebühr erhoben, Leistungen können optional be- und abbestellt werden und die Einsteiger haben die Möglichkeit sich bis zu 6 Monate auszuprobieren, bevor sie sich für einen längere Zeit binden wollen. Während dieser Zeit zahlt der Franchisenehmer zunächst nur eine monatliche Fixgebühr in Höhe von 1150,00 EUR und erst für Umsätze ab 50.000 eine weitere Franchisemarkengebühr in Höhe von 2,5 %.

Wir bieten unseren Franchisenehmern somit einen sehr exklusive Möglichkeit sich als Existenzgründer und die Arbeit mit uns und in der Branche Personaldienstleistungen zu erproben.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, dann…

Bitte teilen / please share! ;)   

Einigung auf Tarifabschluss - Tarifentgelte steigen auch 2020 wieder!

Nach einem über vierundzwanzigstündigen Verhandlungsmarathon einigten sich die Verhandlungsgemein-schaft Zeitarbeit (VGZ), die aus dem Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister (BAP) und dem Interessenverband deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) besteht, und die Tarifgemeinschaft Leiharbeit des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) auf einen neuen Tarifabschluss für den Entgelt-, Entgeltrahmen- und Manteltarifvertrag BAP.

> mehr lesen

Zeitarbeit dient sowohl den Beschäftigten als auch der Wirtschaft
Wieder viel Wind um Nichts!

„Zeitarbeit in der Pflege ist mit einem Anteil von weniger als 2% nur eine Randerscheinung“

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für Analysen weiter. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, können Sie die Einstellungen hier anpassen:

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK