Neues Franchisegebühren-Modell 2017

27.01.2017
Neues Franchisegebühren-Modell 2017

Zukünftige Franchisepartner der standby-Profis GmbH können sich auf ein neues, faires und flexibles Gebühren-Modell freuen. Als einziger Franchiseanbieter der Personalbranche erhebt das Unternehmen keine Franchise-Eintrittsgebühren. "Der Franchisenehmer bezieht von uns die wesentlichen Pflichtleistungen im Bereich der Schulung (EDV, Recht, Recruiting, Vertrieb),  IT-Software und -Wartung, Internet-/Marketingauftritt, Coaching, und Controlling und zahlt dafür 1150,00 EUR pro Monat. Zusätzlich kann der Franchisenehmer aus einem "bunten Strauß" an weiteren Dienstleistungen wie z.B. die Nutzung unserer AÜ-Erlaubnis, Vertriebs-/ Recruitingunterstützung, Factoring, Finanzierung sowie Finanz- und Lohnbuchhaltung wählen. Diese Leistungen werden dann gesondert berechnet." erklärt Geschäftsführer Jörg Müller und führt weiter aus: "Eine laufende Werbe-/Markengebühr in Höhe von 2,5% wird erst ab einem Monatsumsatz von 50.000 EUR berechnet! Franchisenehmer bleiben in unserem Konzept wirtschaftlich flexibel. Unser Ziel ist zu wachsen, schlank und flexibel zu bleiben und so attraktiv zu sein, dass sich auch etablierte kleine Zeitarbeits- und Personalvermittlungsunternehmer mit uns verbinden wollen.

Zeitarbeit dient sowohl den Beschäftigten als auch der Wirtschaft
Wieder viel Wind um Nichts!

„Zeitarbeit in der Pflege ist mit einem Anteil von weniger als 2% nur eine Randerscheinung“

> mehr lesen

Toller Messeauftritt in Schwarmstedt

Die standby-Profis GmbH nahmen am Wochenende an der großen Gewerbeschau in Schwarmstedt (Heidekreis) teil.

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Zudem akzeptieren Sie unsere aktuellen Datenschutzbestimmungen.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK