Der typische standby-Profi als Franchisepartner

Der typische standby-Profi und Franchisepartner ist eine ausgebildete Personaldienstleistungsfachkraft, hat ggf. ein Studium erfolgreich abgeschlossen und/oder ist schon seit mehreren Jahren erfolgreich in der Branche tätig.

"Aber was ist schon typisch!?"

Vor allem Quereinsteiger sind sehr erfolgreiche Existenzgründer in unserer Branche. Somit könnte unser persönliches Wunsch-Profil eher  wie folgt aussehen:

humorvoll, aufgeschlossen, offen, diplomatisch, loyal, dienstleistungsorientiert, kommunikativ, vertriebsstark, gesellig, lebensfroh, motiviert und motivierend, unternehmergeistig, begeisternd, familiär, reiselustig, zuverlässig, verantwortungsbewusst, selbstkritisch, extrovertiert, umtriebig, sozialkompetent, optimistisch, NEU-gierig, wachstumsorientiert...!

Auf den Punkt gebracht suchen wir einfach nur die perfekten Teamplayer, die Feuer und Leidenschaft für die Personaldienstleistungsbranche entfachen können und motiviert sind, sich eine eigene Existenz aufzubauen!

Wollen Sie unser Partner werden? Dann freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme über unser Online-Fomular!

Jetzt ist es amtlich: Zeitarbeit verdrängt keine Stammarbeitsplätze!

BAP-Hauptgeschäftsführer Thomas Hetz zu Zahlen über sogenannte atypische Beschäftigungsverhältnisse: „Das Normalarbeitsverhältnis ist auf dem Vormarsch“

> mehr lesen

Ist ein hoher Krankenstand typisch für die Zeitarbeit?

Thomas Hetz zu den aktuellen Auswertungen der Techniker Krankenkasse zum Krankenstand in der Zeitarbeit

> mehr lesen

Der stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion Klaus Ernst bezeichnete Zeitarbeit als „organisierte Lohndrückerei

Thomas Hetz nimmt Stellung zu Äußerungen der Linksfraktion zur Zeitarbeit

> mehr lesen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Bestätigen
NEIN
JA
Achtung!
OK