Interner Bereich

Vitali Ohrmann, Metallbaumechaniker

Ich war früher bei verschiedenen Unternehmen tätig. Um ehrlich zu sein, habe ich immer nur das Nötigste getan, um den Job zu behalten. Bei standby ist das was ganz anderes: Hier werde ich informiert, kann mitreden und mich auf die Leute verlassen und sicher sein, dass meine Leistung anerkannt und belohnt wird. Über standby habe ich auch den Sprung zu einer Festeinstellung im Kundebetrieb geschafft. Die Zeit bei standby verging wie im Fluge und ich wünsche Jörg Müller und sein Team viel Erfolg für die Zukunft.